VergrÖsserungsansicht: Ansicht Schwanenwall
Schwanenwall 33

VergrÖsserungsansicht: Schrägansicht von Südwesten
Schwanenwall 33

VergrÖsserungsansicht: Ansicht Schwanenwall 2
In Arbeit sind noch EG und Einfahrt-

VergrÖsserungsansicht: Schwanenwall 04
Vor dem Umbau, Frühjahr 2016

VergrÖsserungsansicht: Schwanenwall_05
Fassadenarbeiten Hofseite

VergrÖsserungsansicht: Fensterfront Kornbrennerei im Hof
Fensterfront Kornbrennerei im Hof

VergrÖsserungsansicht: Eingangshalle Geschwister-Scholl-Straße
Eingangshalle Geschwister-Scholl-Straße "Altes Cognac-Lager"

VergrÖsserungsansicht: Treppenhaus Geschwister-Scholl-Straße
Treppenhaus Geschwister-Scholl-Straße

„Krämer Höfe“ in Dortmund

Reaktivierung eines innerstädtischen Blocks mit Historie
Planungsbeginn 2014, Baubeginn 2016

Die Metamorphose eines städtischen Mikroquartiers von hässlichem Leerstand zur vitalen Mischung:

Mit unseren Dortmunder Bauherren verbindet uns seit 1989 eine lange Freundschaft und Kooperation. Den Gebäuden der 1863 von August Krämer gegründeten Kornbrennerei am Schwanenwall haben wir in den Jahren 2004 und 2008 eine Schokolaterie hinzugefügt und das Untergeschoss für Kornproduktion, Destillerie, Abfüllung und Etikettierung hergerichtet. Der Ort ist inzwischen eine „Location“ geworden und der Hof eine Oase im Zentrum Dortmunds (s. Link unten).

Diese Entwicklung wurde 2016 durch einen wichtigen Baustein ergänzt: das Bürogebäude am Schwanenwall mit etwa 2.000qm Nutzfläche wurde innerhalb von nur neun Monaten komplett entkernt und die Fensterband-Fassade durch eine Ziegelfassade ersetzt mit großen aufwändig unterteilten Fenstern. Die Fotos zeigen den Zustand kurz nach Abbau des Gerüstes.

Bereits 2015 wurde auf der rückseitigen Geschwister-Scholl-Straße mit der Sanierung eines Bürogebäudes begonnen und dort die Barrierefreiheit realisiert.

In den kommenden Jahren werden die „Krämer Höfe“ weiter Kontur gewinnen durch Abbruch des Eckgebäudes und Vergrößerung und Begrünung der Hofbereiche.

Zurück zur Projektauswahl